Zahnimplantate Kosten – mit welchen Zahnimplantat Kosten ist zu rechnen?



Seine Zähne zu pflegen und auf deren Erhalt zu achten ist oft einfacher gesagt als gesagt. Sei es Abnutzung, eine falsche Behandlung, zu wenig Pflege oder einen Unfall, schnell ist ein Zahn verloren und dann stellt sich die Frage nach einem passenden Zahnersatz. In den letzten Jahren hat sich vor allem der Bereich der Implantologie immer weiterentwickelt und stellt sich heute als die Methode dar, welche angewendet werden sollte, um eine optimale Behandlung beim ersetzen eines einzelnen Zahn, einer größeren Zahnlücke oder in einem zahnlosen Kiefer.
Leider sind die Zahnimplantate Kosten nicht außer Acht zu lassen, je nach Behandlung summiert sich der Betrag, welcher vom Patienten getragen werden muss, schnell auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag. So sind in den Zahnimplantate Kosten neben der eigentlichen Versorgung mit dem Zahnimplantat, auch die zusätzlichen Kosten wie Röntgenaufnahmen, 3D-Aufnahmen des Kiefer, der Stift auf dem die Krone, Brücke oder Prothese aufgesetzt wird, der eigentliche Zahnersatz und die Arbeitskosten für den Zahnarzt / Kieferchirurgen enthalten. Ebenfalls einen großen Einfluss auf die Zahnimplantate Kosten hat die Behandlungsart, wobei eine minimal invasive Behandlung zu empfehlen ist, da so der Patient nur einer geringen körperlichen Belastung ausgesetzt ist.

Die entstehenden Zahnimplantate Kosten werden leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dies bedeutet das vom Patienten die anfallenden Kosten, welche über der Regelleistung der Krankenkasse liegen, aus eigener Tasche bezahlt werden müssen. Zwar lässt sich ohne genaue Angaben des Patienten zur Gesamtsituation der Zähne und Kiefer nur schwer eine pauschale Aussage über die anfallenden Kosten für ein oder mehrere Implantate treffen. So sollte aber für ein einzelnes Implantat mit Gesamtkosten in Höhe von etwa 1.500 Euro bis 2.500 Euro gerechnet werden, wobei es vor allem darauf ankommt, in welchem Bereich das Zahnimplantat gesetzt wird und welcher Zahnersatz verwendet wird. Bei weiteren Lösungen wie Implantatbrücken bewegen sich die Kosten schnell in einem Bereich von 4.000 Euro und mehr. In einem ähnlichen Bereich bewegen sich auch die Kosten für Zahnimplantate in Verbindung mit einem herausnehmbaren Zahnersatz. Die bei weitem teuerste Lösung stellt festsitzende Implantatlösung in einem zahnlosen Kiefer dar, welche schnell in Bereiche von 15.000 Euro und mehr verstoßen kann.

Egal ob privat oder gesetzlich versichert lohnt ein Vergleich Zahnimplantate Kosten bei verschiedenen Zahnärzten in der näheren und weiteren Umgebung. Zum Teil variieren die Kosten bei gleicher Behandlung sehr stark. Wobei bei solch einer recht aufwändigen Behandlung auch eine Vertrauensbasis zum behandelnden Zahnarzt oder Kieferchirurgen zwingend bestehen sollte.

auch mit Implantaten ist ein Bleaching der Zähne problemlos möglich. Informieren Sie sich über die Zahnbleaching Kosten und zu welchen Problemen es beim Bleachen von Gebissen mit eingesetzten Implantaten kommen kann.